Toolbox

Kommunikationsmaterial, Instrumente und Strategien für Immobilienverwaltungen

Diese Tools sind für den Einsatz z.B. bei WEG-Versammlungen, Informationsseminaren oder zur eigenen Weiterbildung gedacht.

Die GREEN Home Tool-Prototypen auf einen Blick

Folgende Tool-Prototypen gibt es:

  • Moderation
  • Digitaler WEG-iSFP (d-iSFP)
  • Energiedienstleistung (EDL) 1 für WEG
  • EDL2+: Modularer Maßnahmenbaukasten bis hin zum One-Stop-Shop nach Wunsch der WEG.

Die Tool-Prototypen werden auf einer Seite (One-Pager) mit folgenden Informationen erklärt:

  • in welche Sanierungsphase dieses Instrument einer Immobilienverwaltung bzw. WEG weiterhilft
  • welcher Input für die Anwendung des Instruments notwendig ist (Checkliste)
  • welcher Output bei dem Instrument entsteht
  • wer oder was für die Umsetzung des Instruments notwendig ist, und die
  • Wirkmechanismen: Informationen über die Wirkungsweise und Funktion des Instruments.

Schritt für Schritt Anleitung für eine Sanierung des Gebäudes für Immobilienverwaltungen anhand der Sanierungsphasen eines WEG-Gebäudes

Die Anleitung bietet eine leicht verständliche Anleitung für die Tools, die Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) und Immobilienverwaltungen mit den Beschreibungen der Schritte und Prozesse bei der Umsetzung von Heizungs- und Gebäudesanierungen unterstützen.

Die Anleitung enthält Verweise auf Tool-Prototypen, die durch endgültige Tools auf Basis von Erfahrungen aus Pilotprojekten ersetzt.

Dabei geht die Anleitung auf die Sanierungsphasen ein:

  • Mängelbeseitung
  • Vorbereitungsphase
  • Planungsphase
  • Entscheidung
  • Umsetzung
  • Nachbereitung

Pilotprojekte

WEG-Blankodarlehen als eine der Finanzierungsquellen neben Fördermitteln, Rücklagen, Sonderumlagen wird von Spezialbanken bereitgestellt. Es existieren bereits Pilotprojekte der Hausbank und der Deutschen Kreditbank.

Prototypen

Bei der begleitenden Moderation unterstützt ein neutraler Begleiter die WEG-Verwaltenden bei technischen Erklärungen und Entscheidungsvorbereitungen.

Digitaler iSfP für die Erstellung eines digitalen und fortschreibbaren Sanierungsfahrplan.

Energiedienstleister saniert die Heizung, wobei die Investitionssumme monatlich getilgt werden kann. Daneben wird außerdem der Energieverbrauch kontrolliert.

Der Energiedienstleister saniert die Heizung und stellt wahlweise weitere Instrumente bereit, die die WEG benötigt.